Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unseren Webseiten zu verbessern, unseren Datenverkehr zu analysieren, Inhalte und Werbung zu personalisieren und Social Media-Funktionen bereitzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.
Mehr Informationen zum Datenschutz.

Datenschutz 2024

Datenschutzerklärung für oridis.ch der Oridis AG

I. Allgemein

Für die vorliegende Datenschutzerklärung ist die Oridis AG zuständig. Die Oridis AG ist ein Unternehmen der Office World Group AG. Mehrheitliche Anteilseignerin an der Office World Group ist die österreichische MTH Retail Group GmbH.

Im Rahmen der Nutzung unserer Website www.oridis.ch werden Personendaten von Ihnen durch uns, der Oridis AG, Feldstrasse 23, 4663 Aarburg, Schweiz, als den für die Datenbearbeitung Verantwortlichen bearbeitet und für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke und gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.

Wir bearbeiten dabei Ihre Personendaten nach den Bearbeitungsgrundsätzen gemäss Art. 6 bis 8 DSG. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die Oridis AG legt hohen Wert auf die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzvorschriften. In der vorliegenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie umfassend über unseren Umgang mit Ihren Personendaten als Besucher unserer Website und erklären Ihnen Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Personendaten in unserem Unternehmen.

Über ein allfällig einschlägiges Widerspruchsrecht werden Sie in unserem Kapitel «VII. Ihre Rechte» informiert.

  • A. Geltungsbereich

    Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für sämtliche Bearbeitungstätigkeiten, welche im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Personendaten über unsere Website stehen:

    • Besuch unserer Website
    • Kontaktaufnahme
    • Bewerbung
    • Geschäftskundenkonto
    • Newsletter
    • Bestellungen und Bezahlungen
    • Cookies
    • Social Media
     

    Die Bearbeitung von Personendaten unserer Mitarbeitenden regeln wir ausschliesslich im Rahmen unserer Mitarbeiterverträge.

    Je nach Datenbearbeitung kann nebst dem anwendbaren Schweizer Recht (Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) vom 25. September 2020, SR 235.1) auch oder ausschliesslich Europäisches Datenschutzrecht (Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung)) zur Anwendung gelangen.

    Nicht Gegenstand dieser Datenschutzerklärung sind verlinkte Websites anderer Anbieter oder Websites, von denen aus auf unsere Website verlinkt wird.

  • B. Kontaktdaten des Verantwortlichen

    Oridis AG
    Feldstrasse 23
    4663 Aarburg

    E-Mail: info@oridis.ch
    Telefon: +41 62 788 53 53

  • C. Datenschutzberater
  • D. Kontaktdaten der Schweizer Aufsichtsbehörde

    Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter
    Feldeggweg 1
    CH - 3003 Bern
    Telefon: +41 58 462 43 95

    Kontaktformular: https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home/deredoeb/kontakt/anzeigeformular_betroffene.html

II. Bearbeitungstätigkeiten

Je nachdem, wie Sie zu uns stehen, bearbeiten wir unterschiedliche Personendaten über Sie zu unterschiedlichen Zwecken und gestützt auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen.

  • A. Besuch unserer Webseite

    Datenbearbeitung    
    Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

    Personendaten    
    Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

    • IP-Adresse des anfragenden Rechners
    • Inhaber des IP-Adressbereichs (i.d.R. Ihr Internet-Access-Provider)
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer URL) ggf. mit verwendetem Suchwort
    • Name und URL der abgerufenen Datei
    • Status-Code (z.B. Fehlermeldung)
    • Menge der gesendeten Daten in Byte
    • Betriebssystem Ihres Rechners
    • Verwendetes Übertragungsprotokoll (z.B. http/1.1)
    • ggf. Ihr Nutzername aus einer Registrierung/Authentifizierung
    • Verwendeter Browser (Typ, Version und Sprache)
     

    Zweck    
    Die besagten Daten werden zu den folgenden Zwecken bearbeitet:

    • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken
    • Zur Verbesserung und Weiterentwicklung unseres Geschäfts und Services
     

    Dienstleister
    Unsere Website wird dabei durch die Ecomedia AG, Grossrietstrasse 2, 8606 Nänikon, Schweiz, gehostet. Der Host hat im Falle des Supportes Zugriff auf die Website und damit auf Ihre Personendaten.

    Rechtfertigungsgrund    
    Die Rechtsgrundlage für diese Datenbearbeitung liegt in unserem überwiegenden privaten Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    Notwendigkeit    
    Diese Informationen sind für die Funktionsweise der Website notwendig.

    Aufbewahrungsdauer    
    Nach Ablauf Ihrer Session werden die Session Cookies gelöscht, wir bewahren allerdings das Logfile nach den gesetzlichen Vorgaben auf.

  • B. Kontaktaufnahme

    Datenbearbeitung    
    Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit direkt via E-Mail oder Telefon Kontakt mit uns aufzunehmen. Grund für die Kontaktaufnahme können Fragen zu Bestellungen, Zahlungen und Rechnungen, technische Fragen oder Fragen zu anderen Themen oder auch ein Feedback sein.

    Personendaten    
    Folgende Personendaten können dabei grundsätzlich erhoben werden:

    • Vor- und Nachname, Firma
    • E-Mail-Adresse
    • Telefonnummer
    • Angaben, die Sie schriftlich bzw. mündlich machen
     

    Zweck    
    Die besagten Daten werden zu den folgenden Zwecken bearbeitet:

    • Kontaktaufnahme
    • Beantwortung Ihrer Anfrage
     

    Dienstleister    
    Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage per E-Mail oder Telefon nutzen wir folgende Software und Dienstleister:

    • Unser E-Mail-System läuft über Microsoft Outlook von Microsoft Ireland Operations Ltd. («Microsoft»), South County Business Park, One Microsoft Place, D18P521, Leopardstown, Irland, und wird über einen Microsoft Exchange Server betrieben. Mit Versand einer E-Mail hat Microsoft Zugriff auf den Absender und den Inhalt der Nachricht.
    • Unser Telefonsystem läuft über die Telefonsoftware Avaya von von Avaya Austria GmbH («Avaya»), Wienerbergstrasse 11/12a, Turm A, Vienna Business Park, 1100 Wien, Österreich. Das Telefonsystem von Avaya wird lokal bei uns gehostet. Wir verwenden kein «Voice over IP» (VOIP, zur Aufnahme des Gespräches). Es werden grundsätzlich keine Personendaten von Ihnen an Avaya Austria GmbH übermittelt. Ausnahmsweise kann es im Supportfall vorkommen, dass Avaya Austria GmbH Zugriff auf Ihre Personendaten hat.
     

    Mehr Informationen über den Umgang mit Personendaten finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung der Dienstleister:
    Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
    Avaya: https://www.avaya.com/de/privacy/policy/

    Rechtsgrundlage    
    Diese Datenbearbeitung erfolgt auf Grundlage von vertraglichen oder vorvertraglichen Massnahmen nach Art. 31 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

    Notwendigkeit    
    Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

    Datentransfers in Drittstaaten    
    Aufgrund der Verwendung von MS-Office werden Ihre Personendaten durch Microsoft auch durch die Muttergesellschaft Microsoft Corp. in den USA bearbeitet. Microsoft Corp. ist Teilnehmerin des EU-U.S. und Swiss-U.S. Data Privacy Frameworks. Somit können Ihre Personendaten an Microsoft in die USA übermittelt werden, ohne dass zusätzliche Garantien erforderlich sind. Die Datenschutzerklärung von Microsoft finden Sie hier: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
    Avaya kann Ihre Personendaten mit ihren verbundenen Unternehmen teilen. Hierbei können Personendaten auch in Drittländer wie z.B. USA, China oder Malaysia übermittelt werden. Die US-Muttergesellschaft Avaya Inc (USA) ist hierbei nicht Teilnehmerin vom EU-U.S. und Swiss-U.S. Data Privacy Frameworks. Avaya und ihre verbundenen Unternehmen haben jedoch verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäss Art. 47 DSGVO abgeschlossen, womit geeignete Garantien getroffen wurden, damit Ihre Personendaten einem angemessenen Datenschutzniveau unterstehen.
    Weitere Hinweise hierzu erfahren Sie unter: https://www.avaya.com/en/documents/bcr-controller-policy.pdf

    Aufbewahrungsdauer
    Die zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeicherten Daten werden, sofern uns für die Daten keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht von 5 bzw. 10 Jahren trifft, nach abschliessender Bearbeitung wieder gelöscht.

  • C. Bewerbung

    Datenbearbeitung
    Sie haben die Möglichkeit sich postalisch oder via E-Mail zu bewerben. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich über ein online Formular auf dem Jobportal der MTH Retail Group GmbH, Industriestrasse 7, 2353 Guntramsdorf, Österreich, zu bewerben. Dabei werden Sie auf die Website der MTH Retail Group GmbH weitergeleitet. Hierbei wird ein E-Recruiting-System der Haufe-umantis AG, ein Unternehmen der Haufe Group SE, Unterstrasse 11, 9001 St. Gallen, Schweiz, verwendet. Auf die Bearbeitung von Personendaten auf der Website der MTH Retail Group GmbH haben wir keinen Einfluss. Weiter Informationen zur Datenbearbeitung durch MTH Retail Group GmbH erfahren Sie hier: https://jobs.mth-retailgroup.com/Vacancies/1080/DataProtection/1

    Personendaten
    Bei einer Bewerbung können folgende Informationen von Ihnen bearbeitet werden:

    • Bewerberstammdaten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse, Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft)
    • Qualifikationsdaten (Anschreiben, Motivationsschreiben, Lebenslauf, bisherige Tätigkeiten, fachliche Qualifikation und Kompetenzen)
    • Freiwillige Angaben, wie z.B. Anrede, Foto, Bewerberquelle oder sonstige Informationen, die Sie uns in Ihrer Bewerbung freiwillig mitteilen
    • Weitere Daten/Datenkategorien, z.B. öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Daten, z.B. ein öffentliches Profil bei Social Media Netzwerken
     

    Sodann können weitere Personendaten von Ihnen durch den Besuch des Jobportals der MTH Retail Group GmbH und die Verwendung des E-Recruiting-Systems bearbeitet werden. Weiter Informationen zur Datenbearbeitung durch MTH Retail Group GmbH erfahren Sie hier: https://jobs.mth-retailgroup.com/Vacancies/1080/DataProtection/1

    Zweck
    Die Bearbeitung der angegebenen Personendaten hat den Zweck Ihre Anfrage hinsichtlich der Anbahnung eines Arbeitsvertrages zu prüfen.

    Rechtsgrundlage
    Diese Datenbearbeitung erfolgt auf Grundlage von vertraglichen oder vorvertraglichen Massnahmen nach Art. 31 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Weiterhin liegt die Bearbeitung Ihrer Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen in unserem überwiegenden privaten Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    Notwendigkeit
    Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

    Aufbewahrungsdauer
    Die zum Zwecke der Bewerbung gespeicherten Daten werden gemäss den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und solange gespeichert, als zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke notwendig ist. Im Fall, dass die Bewerbung negativ ausfällt, speichern wir Ihre Personendaten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche für 3 Monate.

  • D. Online-Geschäftskundenkonto

    Datenbearbeitung
    Sie haben die Möglichkeit, bei uns online ein passwortgeschütztes Geschäftskundenkonto für die Auftragserfassung und -abwicklung zu beantragen. Wir sind im Grosshandel tätig und beliefert hauptsächlich Unternehmen, welche im Handel/Wiederverkauf tätig sind. Dies muss uns beim Anlegen eines Online-Kontos oder auch bei der Bestellung per Telefon bestätigt werden. Eine Online-Bestellung ist ohne das Anlegen eines Geschäftskundenkontos nicht möglich. Das Geschäftskundenkonto dient Ihnen zur Administration Ihrer Bestellungen. Weiter können Sie auch vergangene Bestellungen, Bestandsdaten und Präferenzen bezüglich Newsletter verwalten.

    Wenn Sie mit Ihrem Geschäftskundenkonto angemeldet sind, besteht auch die Möglichkeit falsche Angaben zu unseren Produkt-Stammdaten mittels eines hierfür bereitgestellten Formulars zu melden.

    Personendaten
    Es werden folgende Daten bei diesem Vorgang bearbeitet:

    • Unternehmensspezifische Angaben:
    • Firma
    • Strasse, PLZ, Ort
    • UID (optional)
    • EORI-Nummer (optional)
    • Handelsregisterauszug
     
    • Benutzerspezifische Angaben:
    • Anrede, Vor- und Nachname
    • E-Mail-Adresse
    • Telefonnummer
     

    Zweck
    Der Zweck dieser Bearbeitung ist das Einrichten eines Geschäftskundenkontos und die dadurch ermöglichte Bestellung auf unserer Website.

    Rechtsgrundlage
    Diese Datenbearbeitung erfolgt auf Grundlage von vertraglichen oder vorvertraglichen Massnahmen nach Art. 31 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

    Notwendigkeit
    Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Erstellung eines Geschäftskundenkontos notwendig. Sie können die Website besuchen, ohne ein Konto anzulegen.

    Aufbewahrungsdauer
    Die Daten zur Bearbeitung Ihrer Bestellung behalten wir mindestens für die Dauer des Vertrags. Gesetzlich sind wir verpflichten Geschäftsunterlagen und Buchungsbelege für 10 Jahre aufzubewahren. Die längere Aufbewahrung zur Geltendmachung unserer Rechte ist vorbehalten.

  • E. Newsletter

    Datenbearbeitung    
    Sofern Sie ein Online-Geschäftskundenkonto der Papedis AG besitzen, haben Sie die Möglichkeit sich auf unserer Website für einen personalisierten Newsletter anzumelden. 

    Die Anmeldung zum Newsletter wird nur bei einem Double-Opt-in definitiv: Nach dem Sie auf unserer Website die Anmeldung vorgenommen haben, erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie die Bestätigung für den Erhalt eines Newsletters anklicken müssen. Wenn Sie dies nicht möchten, ignorieren Sie das Bestätigungsmail. 

    Wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt vom Newsletter abmelden möchten, können Sie entweder auf den Abmelde-Link klicken, der Ihnen mit jedem E-Mail-Newsletter mitgeschickt wird, oder aber Sie kontaktieren uns über die E-Mail-Adresse info@oridis.ch oder postalisch. 

    Für den Versand und die Auswertung unseres Newsletters verwenden wir die Software ELAINE SIX von artegic AG, Zanderstrasse 7, 53177 Bonn, Deutschland. Die Mayoris AG, Suurstoffi 16, 6343 Rotkreuz, Schweiz, betreibt für uns das E-Mail-Marketing-System. Der Newsletter kann auf Basis Ihres Kundentyps, Klickverhaltens und Kaufdaten personalisiert werden. Weitere Details zur Datenbearbeitung durch Mayoris AG finden Sie hier: https://www.mayoris.com/data-privacy/

    Personendaten
    Für die Anmeldung und den Versand des Newsletters erfassen wir folgende Informationen:

    • Unternehmensspezifische Angaben (Firma)
    • Benutzerspezifische Angaben (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse)
     

    Wir bearbeiten sodann Daten, mit denen festgestellt werden kann, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Ausserdem werden technische Informationen erfasst, wie bspw.:

    • Zeitpunkt des Abrufs
    • IP-Adresse
    • Browsertyp
    • Betriebssystem
     

    Zweck
    Die besagten Personendaten werden zum Zwecke des Newsletterversandes und der Newsletteranalyse bearbeitet.
     
    Rechtsgrundlage    
    Die Bereitstellung Ihrer Daten für den Newsletter erfolgt freiwillig. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwil-ligung gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, welche Sie durch das Double-Opt-in geben. Darüber hinaus sammeln wir Ihre Nutzerdaten gestützt auf unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    Notwendigkeit
    Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

    Aufbewahrungsdauer    
    Die zum Zwecke des Newsletter-Abonnements gespeicherten Daten werden von uns gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Nach erfolgter Abmeldung vom Newsletter werden sie von unseren Servern sowie von den Servern von Mayoris AG gelöscht. Daten, die von uns für andere Zwecke (z.B. E-Mail-Adressen für Bestellungen etc.) gespeichert werden, bleiben hiervon unberührt. 

  • F. Abwicklung und Bezahlung Ihrer Bestellung

    Datenbearbeitung
    Zur Abwicklung Ihrer Bestellung bearbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Daten. Davon erfasst sind auch Offertenstellung, Bestellung, Reparaturaufträge, Retourenannahme, Lieferung, Verarbeitungen durch unseren Kundendienst sowie zum Zweck des Inkassos oder der gerichtlichen Durchsetzung. 
    Wenn Sie uns telefonisch für eine Bestellung kontaktieren, erheben wir zur Abwicklung der Bestellung die notwendigen Kontaktangaben und Einkaufsdaten. 
    Dabei können wir Ihre Daten an unsere Auftragsbearbeiter und Dritte weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an einen Auftragsbearbeiter oder Dritten in einer oder mehreren der folgenden Kategorien:

    • Hersteller und Lieferanten
    • Spediteure, Distributoren und Logistikpartner
    • Behörden und Gerichte
    • Partner zur Verwaltung und Verarbeitung der Auftragsdaten und Abgleichung mit anderen Datenbanken


    Ihre Daten für Ihre Bestellung sowie dessen Abwicklung werden dabei in einem ERP-System erfasst. Dafür verwenden wir die Software Polynorm i/2 von Polynorm Software AG, Europa-Strasse 18, 8152 Glattbrugg, Schweiz. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Polynorm Software AG unter: https://www.polynorm.ch/de/datenschutzhinweise-polynorm/

    Auch unseren Webshop betreiben wir mit einer Software von Polynorm Software AG.

    Zur Abwicklung Ihrer Bezahlung bearbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Daten. Bei einem Kauf auf Rechnung können wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei einer Auskunftei einholen. Hierzu übermitteln wir die zur Bonitätsprüfung benötigten Personendaten an die Auskunftei CRIF AG, Hagenholzstrasse 81, 8050 Zürich, Schweiz, und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Weitere Informationen zur Datenbearbeitung von der CRIF AG finden sie hier: https://www.crif.ch/datenschutz/

    Personendaten
    Zur Abwicklung Ihrer Bestellung bearbeiten wir folgende Daten:

    • Firma
    • Vor- und Nachname
    • Adresse
    • E-Mail-Adresse
    • Ihre Bestellinformationen
     

    Zur Abwicklung Ihrer Bezahlung können wir zudem folgende Daten bearbeiten:

    • Daten zu Ihrer Bonität (Firma, Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
     

    Zweck
    Diese Datenbearbeitungen bezwecken die Abwicklung Ihrer Bestellung und damit die Erfüllung des Kaufvertrages, welcher durch Ihre Bestellung abgeschlossen wurde. Sodann erfolgt eine Bonitätsprüfung zum Zwecke unseres kreditorischen Risikos.

    Rechtsgrundlage
    Diese Datenbearbeitungen erfolgen auf Grundlage von vertraglichen oder vorvertraglichen Massnahmen nach Art. 31 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. 
    Ausserdem besteht für die Bonitätsprüfung unsererseits ein überwiegendes Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    Notwendigkeit
    Die Bearbeitung dieser Daten ist für die Abwicklung des Auftrages und dessen Bezahlung notwendig.

    Datentransfer in Drittstaaten
    CRIF AG teilt gemäss ihrer Datenschutzerklärung auch Daten mit ihren verbundenen Unternehmen, wobei nicht ausgeschlossen werden kann, dass Daten in unsichere Drittstaaten wie die USA, Japan oder Singapur übermittelt werden. Dabei ist das verbundene Unternehmen CRIF Select (USA) nicht Teilnehmerin des EU-U.S. und Swiss-U.S. Data Privacy Frameworks. Ihre Daten können beim Datentransfer einem Daten-schutzniveau unterliegen, welches mit dem in der Schweiz bzw. der EU nicht vergleichbar ist. Wenn Sie auf unserer Website bestellen, willigen Sie daher sowohl in die Bearbeitung durch CRIF AG ein und dass Ihre Personendaten nach Art. 17 DSG bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in unsicheren Drittstaaten übermittelt werden.

    Aufbewahrungsdauer
    Die Daten zur Bearbeitung Ihrer Bestellung, behalten wir mindestens für die Dauer des Vertrags. Gesetzlich sind wir verpflichtet Geschäftsunterlagen und Buchungsbelege für 10 Jahre aufzubewahren. Die längere Aufbewahrung zur Geltendmachung unserer Rechte bleibt vorbehalten.

  • G. Cookies

    1. Allgemein

    Datenbearbeitung
    Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.

    Personendaten
    Ein Cookie bedeutet nicht in jedem Fall, dass wir Sie identifizieren können.

    Zweck
    Der Einsatz der Cookies dient dazu, die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung und der Benutzerfreundlichkeit auszuwerten.

    Rechtsgrundlage
    Cookies bearbeiten wir gestützt auf unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Technisch nicht notwendige Cookies bearbeiten wir, sobald Sie Ihre Einwilligung in vorliegende Datenschutzerklärung erteilt haben, zusätzlich aufgrund Ihrer Einwilligung gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

    Notwendigkeit
    In der Grundeinstellung der meisten Internetbrowser werden Cookies automatisch akzeptiert. Falls Sie auf Ihrem Gerät keine Cookies unserer Websites speichern wollen, können Sie Ihre Browsereinstellungen so konfigurieren, dass Sie eine Warnung erhalten, bevor gewisse Cookies gespeichert werden.
    Bitte beachten Sie, dass die teilweise oder vollständige Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Websites nutzen können.

    Aufbewahrungsdauer
    Cookies haben unterschiedliche Aufbewahrungsdauern. Sind es Cookies von Drittherstellern, so haben wir keinen Einfluss auf die Aufbewahrungsdauer.

    2. Technisch notwendige Cookies

    Datenbearbeitung
    Um Ihre persönliche Nutzereinstellungen betreffend Cookies auf unserer Website zu speichern, verwenden wir ein Protokollierungs-Cookie.

    Personendaten
    Es werden keine Personendaten bearbeitet. Es wird lediglich der aktuelle Status Ihrer gewählten Cookie-Einstellung gespeichert.

    Zweck
    Die Bearbeitung erfolgt zur erneuten Identifikation Ihrer persönlichen Cookie-Einstellungen auf unserer Website. 

    Rechtsgrundlage
    Die Bearbeitung erfolgt gestützt auf unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

    Notwendigkeit
    Dieser Cookie ist notwendig für die Funktionalität der Website.

    Aufbewahrungsdauer
    Der Cookie wird spätestens nach 12 Monaten automatisch von Ihrem System gelöscht

    3.reCaptcha

    Datenbearbeitung
    Wir verwenden auf unserer Website reCaptcha von Google Ireland Limited («Google»), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. ReCaptcha berechnet die Wahrscheinlichkeit dafür, dass es sich bei dem Nutzer einer Website um einen Menschen handelt. Hierfür wird das Verhalten der Nutzer analysiert und zu einem Captcha-Score addiert. Ihr Verhalten wird dabei gemessen von bereits installierten Google-Cookies, z.B. Ihre bisherigen Browser-Interaktionen, die Anzahl Mausbewegungen und Tastaturschläge und die Verweildauer auf der Website. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=en

    Personendaten
    Um das Verhalten eines Nutzers zu bewerten, werden folgende Daten erhoben und an Google weitergeleitet:

    • IP-Adresse des Nutzers
    • Datum und Verweildauer
    • Zeitzone
    • kompletter Screenshot des Browserfensters
    • Referrer URL
    • Browser-Plugins
    • Mausbewegungen und Tastaturanschläge
    • Informationen über das Betriebssystem (Windows, Linux, iOS)
    • Cookies, wie andere Google-Cookies der letzten 6 Monate, wie auch NID Cookies, welche dazu geeignet sind, Nutzerprofile zu erstellen
    • Einstellungen des Nutzergeräts (z.B. Spracheinstellungen, Standort, Browser etc.)
     

    Zweck
    Die Bearbeitung dieser Daten bezweckt die Sicherstellung, dass es sich bei dem Nutzer der Seite um einen Menschen handelt und den Schutz vor Spam-Bots.

    Rechtsgrundlage
    Die Verwendung erfolgt gestützt auf unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sobald Sie in vorliegende Datenschutzerklärung eingewilligt haben, bearbeiten wir Ihre Personendaten auch mittels Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSG-VO.

    Notwendigkeit
    Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

    Datentransfer in Drittstaten
    Ihre Personendaten werden hierbei durch Google Ireland Limited grundsätzlich in Irland bearbeitet. Jedoch können Personendaten auch an die US-Muttergesellschaft Google LLC übertragen werden. Google LLC ist Teilnehmerin des EU-U.S. und Swiss-U.S. Data Privacy Frameworks. Somit können Ihre Personendaten an Google LLC in die USA übermittelt werden, ohne dass weitere Garantien erforderlich sind. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=en

    Aufbewahrungsdauer
    Ihre Daten werden auf dem Endgerät bis zu zwei Jahren gespeichert, sofern sie nicht erneuert werden.

    4. Google Tag Manager

    Datenbearbeitung
    Wir nutzen auf unserer Website den Google Tag ManagerGTM») von Google Ireland Limited («Google»), Gordon House, Barrow Street, Dub-lin 4, Irland. Der GTM ist ein Tag-Management System, über welches Tags einheitlich über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kurze Quellcode-Abschnitte, die Aktivitäten verfolgen und auf andere Systeme zugreifen können, um zentral zu steuern, wann bestimmte Systeme ausgelöst werden. Eingebunden in den GTM sind Google Analytics und Google Marketing Platforms (Google Ads). Damit ist GTM lediglich eine Schaltstelle zwischen Website und Analyse-Software. Sie können das Setzen von Tags in den Browsereinstellungen jederzeit verhindern. Weitere Informationen zu diesen Systemen und deren Datenbearbeitungen finden Sie in fortfolgenden Kapiteln. 

    Personendaten
    GTM sorgt für die Aktivierung anderer Tools, welche ihrerseits Personendaten erheben. Je nach eingebundenem Tool erhebt GTM zum Beispiel IP-Adressen der Websitesbesucher und gibt diese an die Analyse-Programme weiter. Mehr Informationen zu den einzelnen Datenbearbeitungen finden Sie in den fortfolgenden Kapiteln.

    Zweck
    Wir bearbeiten Ihre Personendaten zu Marketing- und Analysezwecken. Wir werten dabei Ihr Nutzerverhalten aus, betreiben Conversion Tracking, erstellen Statistiken und optimieren unsere Werbekanäle und Ansprachen.

    Rechtsgrundlage
    Die Verwendung von GTM erfolgt gestützt auf unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sobald Sie in vorliegende Datenschutzerklärung eingewilligt haben, bearbeiten wir Ihre Personendaten auch mittels Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

    Notwendigkeit
    Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

    Datentransfer in Drittstaaten
    Ihre Personendaten werden hierbei durch Google Ireland Limited grundsätzlich in Irland bearbeitet. Jedoch können Personendaten auch an die US-Muttergesellschaft Google LLC übertragen werden. Google LLC ist Teilnehmerin des EU-U.S. und Swiss-U.S. Data Privacy Frameworks. Somit können Ihre Personendaten an Google LLC in die USA übermittelt werden, ohne dass weitere Garantien erforderlich sind. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=en

    Aufbewahrungsdauer
    Ihre Daten werden auf dem Endgerät bis zu zwei Jahren gespeichert, sofern sie nicht erneuert werden.

    5. Google Analytics 4

    Datenbearbeitung
    Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics 4, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited («Google»), mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
    Zur Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile werden Cookies verwendet. Dabei werden die Daten auf dem Endgerät gespeichert, anonymisiert und in Form von Statistiken ausgewertet. 

    Personendaten
    Im Zusammenhang mit dem Webanalysedienst von Google Analytics werden folgende Daten von Ihnen bearbeitet:

    • Maskierte IP-Adresse des anfragenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
    • Browsertyp und Browserversion
    • In Ausnahmefällen IP-Adressen
    • Anzahl der Besuche/Nutzer
    • Statistiken zur Sitzung

    Dafür werden drei permanente Cookies von Google Analytics eingesetzt (_gat, _gid, _ga), welche nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht werden. 
    Dabei werden die erfassten IP-Adressen durch Google Analytics anonymisiert (sog. IP-Masking). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

    Zweck
    Wir benutzen Google Analytics zur Fehleranalyse und um das Angebot auf unseren Websites mittels statistischer Auswertung stetig zu verbessern.

    Rechtsgrundlage
    Die Datenbearbeitung erfolgt gestützt auf unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSG-VO. Sobald Sie in vorliegende Datenschutzerklärung eingewilligt haben, bearbeiten wir Ihre Personendaten auch mittels Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

    Notwendigkeit
    Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

    Datentransfer in Drittstaaten
    Ihre Daten werden dabei von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, bearbeitet. Dabei können Personendaten auch an die US-Muttergesellschaft Google LLC übertragen werden. Google LLC ist Teilnehmerin des EU-U.S. und Swiss-U.S. Data Privacy Frameworks. Somit können Ihre Personendaten an Google LLC in die USA übermittelt werden, ohne dass weitere zusätzliche Garantien erforderlich sind. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de 

    Aufbewahrungsdauer
    Ihre Daten werden auf dem Endgerät bis zu 2 Jahren gespeichert.

    6.Google Ads

    Datenbearbeitung
    Wir haben auf unserer Website Google Ads (inkl. Google Remarketing) von Google Ireland Limited («Google»), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, integriert. Google Ads ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google Ads ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschliesslich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Websites verteilt.
    Beim Google Ads-Remarketing (GA-Audience) werden die Besucher unserer Website in Listen aufgenommen, über die wir Sie als potenziellen Kunden wieder ansprechen können. Als Nutzer auf den Remarketing-Listen können wir Ihnen gezielt Anzeigen schalten.
    Mehr Informationen zum Umgang mit Personendaten bei Google finden Sie in der Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de

    Personendaten
    Mittels Conversion-Cookies werden Personendaten, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Websites, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Website werden demnach folgende Personendaten bearbeitet:

    • Klickpfad
    • IP-Adresse
    • Cookie-IDs
    • Eindeutige Kennung des Mobilgeräts
    • Anzahl der Besuche/Nutzer
    • Transaktionen
    • Nutzungsdaten 
     

    Zweck
    Der Zweck von Google Ads ist die Bewerbung unserer Website durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Websites von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Website.

    Rechtsgrundlage
    Die Datenbearbeitung erfolgt gestützt auf unser überwiegendes privates Interesse gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSG-VO. Sobald Sie in vorliegende Datenschutzerklärung eingewilligt haben, bearbeiten wir Ihre Personendaten auch mittels Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

    Notwendigkeit
    Die erwähnten Daten sind im Rahmen der Websites-Funktionalität nicht notwendig.

    Datentransfer in Drittstaaten
    Ihre Daten werden dabei von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, bearbeitet. Dabei können Personendaten auch an die US-Muttergesellschaft Google LLC übertragen werden. Google LLC ist Teilnehmerin des EU-U.S. und Swiss-U.S. Data Privacy Frameworks. Somit können Ihre Personendaten an Google in die USA übermittelt werden, ohne dass weitere zusätzliche Garantien erforderlich sind. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de 

    Aufbewahrungsdauer
    Die Aufbewahrungsdauer beträgt grundsätzlich 13 Monate.

    7. Einbindung von YouTube

    Datenbearbeitung

    Damit Sie mit uns kommunizieren können, betreiben wir ein Social Media Profil auf YouTube unter https://www.youtube.com/@oridisag7297 von Google Ireland Limited («Google»), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Sie können über dieses Profil mit uns in Kontakt treten.

    Auch haben wir auf unserer Website Social Media Buttons von YouTube platziert, damit Sie einfach zu unserem Profil verlinkt werden.

    Es handelt sich hierbei nicht um ein Plugin, sondern nur um ein Icon mit hinterlegtem Link. Google (YouTube) bearbeitet auf unserer Website keine Personendaten von Ihnen. Wenn Sie auf den Link bzw. das eingebettete Video klicken, werden Sie auf die Website von Google (YouTube) weitergeleitet. Auf die Bearbeitung von Personendaten auf Websites von Dritten haben wir keinen Einfluss.

    Google (YouTube) bearbeitet die Personendaten gemäss ihren Datenschutzgrundsätzen und -erklärungen: https://policies.google.com/privacy

    Personendaten
    Falls Sie mit uns über YouTube Kontakt aufnehmen oder auf einen Social Media Button bzw. Video klicken, werden dabei folgende Informationen von Ihnen erhoben:

    • Nutzerverhalten
    • IP-Adresse
    • Verbindungsdaten
    • Geräte und Browserinformationen
    • Daten über die aufgerufenen Inhalte beim Klicken auf den Social Media Button
    • Benutzername bzw. Vor- und Nachname
    • Evtl. Bild, Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zukommen lassen

    Durch den Klick auf den Social Media Button werden Sie auf die Website des Anbieters weitergeleitet. Auf die Bearbeitung von Personendaten auf Websites von Dritten haben wir keinen Einfluss.

    Zweck
    Die Social Media Buttons dienen der Strukturierung unserer Website und werden benutzt, um andere Webinhalte auf unserer Webseite zu platzieren. Falls Sie über YouTube mit uns Kontakt aufnehmen, bearbeiten wir die Daten zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage.

    Rechtsgrundlage
    Falls Sie mit uns über eines unserer YouTube-Profil in Kontakt treten, bearbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung des Vertrages oder zur Vornahme vorvertraglicher Massnahmen nach Art. 31 Abs. 2 lit. a DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäss Art. 31 Abs. 1 DSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO um eine Kommunikationsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen.

    Notwendigkeit
    Diese Bearbeitungstätigkeit ist für die Funktionalität der Website nicht notwendig.

    Datentransfer in Drittstaaten
    Ihre Personendaten werden hierbei durch Google (YouTube) grundsätzlich in Irland bearbeitet. Dabei können Personendaten auch an die US-Muttergesellschaft Google LLC übertragen werden. Google LLC ist Teilnehmerin des EU-U.S. und Swiss-U.S. Data Privacy Frameworks. Somit können Ihre Personendaten an Google LLC in die USA übermittelt werden, ohne dass weitere Garantien erforderlich sind. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=en

    Aufbewahrungsdauer
    Daten die in Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme bearbeitet werden, werden nach 1 Jahr wieder gelöscht, sofern uns für die Kommunikation keine Aufbewahrungspflicht von 5 bzw. 10 Jahren trifft.

     

III. Weitergabe von Daten an Dritte 

  • A. Datenbearbeitung

    Eine Übermittlung Ihrer Personendaten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken und an andere Auftragnehmer ausser den aufgeführten und ihre Unterauftragnehmer findet nicht statt.

    Bei Dritten handelt es sich um Technologieanbieter für den optimalen Betrieb der Websites und Social-Media-Auftritten sowie zur Anbietung der vorgehend aufgeführten Dienstleistungen. 

IV. Grenzüberschreitende Bekanntgabe in Drittstaaten ohne adäquates Datenschutzniveau

  • A. Datenbearbeitung

    Es erfolgt keine Bekanntgabe in Drittstaaten ohne adäquates Datenschutzniveau oder nur vorbehaltlich geeigneter Garantien, z.B. unter der vertraglichen Verpflichtung zur Einhaltung eines genügenden Datenschutzniveaus (EU-Standardvertragsklauseln).

    Eine Übermittlung von Personendaten in Drittstaaten findet nur statt, wenn die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen der Art. 6 DSG bzw. Art. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

    Als einen Drittstaat wird ein Staat ausserhalb der Schweiz bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) bezeichnet, in dem das schweizerische Datenschutzrecht bzw. die europäische DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn gemäss dem Bundesrat bzw. der EU-Kommission der Staat kein angemessenes Datenschutzniveau aufweist.

    Bei Datentransfer zwischen der EU und den USA sowie zwischen der Schweiz und den USA besteht für US-Unternehmen die Möglichkeit zur Teilnahme am Data Privacy Framework. Dieser Framework stellt eine DSGVO- bzw. DSG-konforme Datenübermittlung in die USA und eine entsprechend konforme Datenbearbeitung sicher, bei der alle Rechte nach EU-Recht bzw. Schweizer Recht der betroffenen Person gewahrt werden können. Ob der konkrete Datenbearbeiter in den USA an diesem Rahmenwerk teilnimmt, kann jeweils auf der Website: https://www.dataprivacyframework.gov/s/ abgeklärt werden. Darüber hinaus finden Sie jeweils in den konkreten Datenschutzerklärungen der Datenbearbeiterin weitergehende Informationen zur Bearbeitung der Nutzerdaten. Wir informieren Sie in dieser Datenschutzinformation, wann und wie wir Personendaten in die USA oder in andere unsichere Drittstaaten übermitteln. 

V. Datensicherheit

  • A. Datenbearbeitung

    Wir ergreifen angemessene Massnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Personendaten nicht unerlaubterweise von Dritten eingesehen oder entwendet werden können. Insbesondere durch angemessene technische (z.B. Firewall, Passwortschutz, SSL-Verschlüsselung etc.) und organisatorische (z.B. Beschränkung der Berechtigten, Schulung der Berechtigten etc.) Massnahmen stellen wir sicher, dass nur autorisierte Personen auf diese Daten Zugriff haben. Unsere Datenbearbeitung und unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. 

  • B. Personendaten

    Personendaten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, dazu gehören Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-oder IP-Adresse.

  • C. Zweck

    Wir nutzen eine SSL-Verschlüsselung aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von «http://» auf «https://» wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

    Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

VI. Aufbewahrungsdauer

  • A. Datenbearbeitung

    Wir behalten Ihre Personendaten so lange auf, wie wir dies zur Einhaltung der geltenden Gesetze als notwendig oder angemessen erachten oder solange sie für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden notwendig sind. Wir löschen Ihre Personendaten, sobald diese nicht mehr benötigt werden und auf jeden Fall nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist von 5 respektive 10 Jahren. Nicht mehr notwendige Daten, für die keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, werden nach dahinfallen des Zweckes und Rechtfertigungsgrundes vernichtet.

  • B. Personendaten

    Im einzelnen Bewahren wir Ihre Daten für folgende Dauer auf:

    Daten, welche wir aufgrund Gesetzes bearbeiten, bewahren wir während der gesetzlichen Aufbewahrungsdauer auf, beispielsweise wenn es das Arbeits-, Sozialversicherungs-, Steuerrecht oder die Geschäftsbücherverordnung es vorschreibt;

    Daten, welche wir für die Erfüllung eines Vertrags benötigen, behalten wir mindestens für die Dauer des Vertrags auf und für maximal 10 Jahre danach, ausser wir benötigen die Daten für die Geltendmachung unserer Rechte;

    Daten, welche wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen bearbeiten, bewahren wir nach Ende der Vertragsbeziehung für maximal zehn Jahre auf, ausser wir benötigen die Daten für die Geltendmachung unserer Rechte.

VII. Ihre Rechte

Sie können als allfällig betroffene Person uns gegenüber und gemäss dem jeweils anwendbaren nationalen und internationalen Recht verschiedene Ansprüche geltend machen.

Zur Erfüllung dieser Ansprüche bearbeiten wir gegebenenfalls erneut Ihre Personendaten.

Abhängig vom anwendbaren Recht, können die betroffenen Personen folgende Rechte geltend machen:

  • A. Ihre Rechte
    • Auskunft über Ihre von uns bearbeiteten Personendaten zu verlangen. Insbesondere kann eine Auskunft nach Art. 25 DSG bzw. Art. 15 DSGVO Informationen enthalten:
    • Über die Bearbeitungszwecke
    • Die Kategorie der Personendaten
    • Die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
    • Die geplante Speicherdauer
    • Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Bearbeitung oder Widerspruch
    • Das Bestehen eines Beschwerderechts
    • Die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
    • Über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten

     

    • Unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Personendaten zu verlangen (Art. 6 Abs. 5 DSG bzw. Art. 16 DSGVO);

    • Die Einschränkung der Bearbeitung Ihrer Personendaten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Bearbeitung unrechtmässig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäss Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Bearbeitung eingelegt haben (Art. 32 Abs. 4 DSG bzw. Art. 18 DSGVO);

    • Ihre Personendaten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 28 DSG bzw. Art. 20 DSGVO);

    • Die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Personendaten zu verlangen, soweit nicht die Bearbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 32 Abs. 2 lit. c DSG bzw. Art. 17 DSGVO);

    • Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenbearbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Art. 30 Abs. 2 lit. b DSG bzw. Art. 7 Abs. 3 DSGVO);

    • Widerspruch gegen die Bearbeitung erheben, sofern Ihre Personendaten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bearbeitet werden (Art. 21 DSGVO) und soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird;

    • Sich bei einer Aufsichtsbehörde (vgl. oben) zu beschweren (Art. 49 DSG bzw. Art. 77 DSGVO).

VIII. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder neuen Bearbeitungsmethoden anzupassen. Die aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf https://www.oridis.ch/de/geschaeftsbedingungen/datenschutz/ abgerufen werden.

Aarburg, Januar 2024 

Sind Sie sich sicher?